Geigenbauer · Bogenbauer · Musiker

Berlin 2016

ich

Anliegen

Viele Musiker sind lange auf der Suche, das passende Instrument und den passenden Bogen zu finden.

Alte Instrumente und Bögen müssen so genommen werden wie sie sind.

Der Neubau von Instrumenten und Bögen ist nicht nur Handarbeit.

Qualität entsteht erst durch die richtige Mischung aus Perfektion und Intuition, Erfahrung und Ruhe.

Wahre Innovation entsteht jedoch erst im Austausch.

Oft beschränkt sich die Kommunikation zwischen Instrumentenbauer und Musiker lediglich auf die Einschätzung des fertigen Instrumentes oder Bogens.

Viel ergiebiger ist jedoch ein gemeinsamer Gestaltungsprozess – die Musiker nehmen mit ihren Vorstellungen und Erfahrungen Einfluss auf die Entstehung ihres Instrumentes, der Handwerker schöpft daraus neue Impulse für seine Arbeit.

Beide verbindet dabei ein gemeinsames Ziel: 
die Liebe zur Musik.

Teilnehmer 2016

Die Initiative con-takt wurde von Mitgliedern der Gruppe Klanggestalten (www.klanggestalten.de) gegründet, um eine Plattform für außergewöhnliche Projekte zwischen Musikern und Instrumentenbauern zu schaffen.

Hier geht es nicht um den Verkauf, vielmehr stehen die offene Begegnung und der Austausch von Erfahrungen und Vorstellungen rund um neugebaute Instrumente und Bögen im Vordergrund.

Mit unterschiedlichen Projekten möchten wir eine engere Zusammenarbeit zwischen Geigen- und Bogenbauern und Musikern anregen.

Das con-takt Projekt 2016 wird gemeinsam mit der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin stattfinden. Professoren und Studierende sehen darin eine wunderbare Möglichkeit, mit Geigen- und Bogenbauern ins Gespräch zu kommen und neugebaute Instrumente und Bögen ausgiebig zu testen.

Andrew Finnigan
Anschrift

Adlerstrasse 18
DE-28203 Bremen

Telefon
0049 (0)421 3032308
E-Mail
info@finnigan-klaembt.de
Internet
http://www.finnigan-klaembt.de
Paul Belin
Anschrift

Obergasse 3
DE-63477 Maintal

Telefon
+49 (0)176 456 310 36
E-Mail
paul@paulbelin.fr
Internet
http://www.geigenbau-frankfurt.com
Rüdiger Pfau
Anschrift

Bahnhofstrasse 4
DE-08523 Plauen

Telefon
+49 (0)3741 204908
E-Mail
pfau@pfaubows.de
Internet
http://www.pfaubows.de
Dirk Löscher
Anschrift

Calle Girona 23/2
ES-08010 Barcelona

Telefon
+34 93 3011856
E-Mail
dloescherbcn@yahoo.es
Bertrand Bellin
Anschrift

Franz-Volk-Str. 38
DE - 77652 Offenburg

Telefon
+49 (0)781-2037774
E-Mail
bertrand.bellin@gmx.de
Internet
http://www.bertrandbellin.com
Burkhard Eickhoff
Anschrift

Türkenstrasse 59 (Rückgebäude)
DE-80799 München

Telefon
+49 (0)89 2723041
E-Mail
burkhard.eickhoff@onlinehome.de
Gerald R. Knoll
Anschrift

Oberprex 16
DE-95194 Regnitzlosau

Telefon
+49 (0) 9294 1386
E-Mail
gerald@knollbows.de
Internet
http://www.knollbows.de
Christophe Collinet
Anschrift

Hohenzollernstraße 40
​DE- 80801 München

Telefon
+49 (089) 20353357
E-Mail
collinetbows@aol.com
Internet
http://c-collinet.com
Jean Severin
Anschrift

Brehmestraße 26
DE-99423 Weimar

Telefon
+49 (0) 3643 45 74 377
E-Mail
info@severin-geigenbau.de
Internet
http://www.severin-geigenbau.de
Andreas Hampel
Anschrift

Bahrenfelder Str. 15
DE-22765 Hamburg

Telefon
+49 (0)40 391277
E-Mail
andreas@hampel-geigenbau.de
Internet
http://www.hampel-geigenbau.de
Haiko Seifert
Anschrift

Bahnhofstrasse 4
DE-08523 Plauen

Telefon
+49 (0)3741 204908
E-Mail
haikoseifert@gmx.net
Internet
http://www.seifert-violins.de
Klaus Grünke
Anschrift

Am Sportplatz 12
DE-91094 Langensendelbach

Telefon
+49 (0)9133 797905
E-Mail
richard.gruenke@t-online.de
Internet
http://www.gruenke-bows.de
Veronika Dreysse
Anschrift

Meisteratelier für Geigenbau
Friedrichstraße 8
D-96047 Bamberg

Telefon
+49 (0)951 1339262
Internet
http://www.dreysse-hoffmann.de
Delphine Petitjean
Anschrift

2 Rue de l'Échiquier,
FR-75010 Paris

Telefon
T: +33.(0)1. 44 79 06 85
E-Mail
pj.delphine@gmail.com
Markus Opitz
Anschrift

Schulstrasse 3
DE-14482 Potsdam

Telefon
+49(0)331-707364
Stephane Muller
Anschrift

8 Avenue Raymond Naves
FR-31500 Toulouse

Telefon
+33(0)561348626
E-Mail
archets@stephane-muller.com
Internet
http://www.arezzo.fr
Bärbel Bellinghausen
Anschrift

Hamburgerstraße 7/25
AT-1050 Wien

E-Mail
violins@bellinghausen.at
Internet
http://www.bellinghausen.at
Konrad Stoll
Anschrift

Wengenerstrasse 8
DE-87490 Haldenwang bei Kempten

Telefon
+49 (0)8374 6360
E-Mail
stoll.geigenbau@gmx.de
Prof. Walter Küssner
Emmanuel Carlier
Anschrift

50, rue Condorcet
FR- 75009, Paris

Telefon
+33.(0)6.47149332
E-Mail
carlier.archetier@yahoo.fr
Internet
http://www.carlier-archetier.com
Benjamin Hickmott
Anschrift

Große Seite 30
DE- 31174 Dinklar/Hildesheim

Telefon
+49 (0)5123 2349
E-Mail
benhickmott@htp-tel.de
Peter Erben
Anschrift

Erben Geigenbaumeister GmbH
Augustenstraße 53
DE-80333 München

Telefon
0049 89 522517
E-Mail
post@erben-geigenbau.de
Prof. Stephan Forck
Carsten Hoffmann
Anschrift

Meisteratelier für Geigenbau
Friedrichstraße 8
D-96047 Bamberg

Telefon
+49 (0)951 1339262
Internet
http://www.dreysse-hoffmann.de
Susanne Riebesehl
Anschrift

Bahrenfelder Str. 15
DE-22765 Hamburg

Telefon
+49 (0)40 391277
E-Mail
andreas@hampel-geigenbau.de
Internet
http://www.hampel-geigenbau.de
Gaspar Borchardt
Anschrift

Piazza Zaccharia 11
IT-26100 Cremona

Telefon
+39 0372-31969
E-Mail
ilgarzone@yahoo.it
Pia Klaembt
Anschrift

Adlerstrasse 18
DE-28203 Bremen

Telefon
0049 (0)421 3032308
E-Mail
info@finnigan-klaembt.de
Internet
http://www.finnigan-klaembt.de
Thomas Bertrand
Anschrift

Rue d'Ecosse 65
BE-1060 Bruxelles

Telefon
+32(0)2-5341162
E-Mail
th.bertrand.luthier@skynet.be
Internet
http://www.bertrand-violins.com
Klaus W. Uebel
Anschrift

Gopplasgrün 2
DE-08258 Markneukirchen

Telefon
+49 (0)37422 6729
E-Mail
post@geigenbogen-uebel.de
Internet
http://www.geigenbogen-uebel.de
Robert Pierce
Telefon
+44 4868641924
E-Mail
rpbows@gmail.com
Internet
http://www.piercebows.be
Dorte Weishaupt-Moinian
Anschrift

Wiesenweg 6
DE-19069 Neu-Meteln / Schwerin

Telefon
+49 (0)3867 4028
E-Mail
moinian@gmx.de
Internet
http://www.geigenbau-moinian.de
Jean-Pascal Nehr
Anschrift

40, Rue Francis Davso
FR-13001 Marseille

Telefon
+33 (0)491 330948
E-Mail
jeanpascalnehr@free.fr
Internet
http://www.jeanpascalnehr.com
Eric Fournier
Anschrift

Port de plaisance BP4
FR- 29750 Loctudy

E-Mail
archet.fournier@gmail.com
Prof. Stephan Picard

Projekt 2016

Übergabe der Instrumente und Bögen

Am 21. Oktober 2016 übergeben die beteiligten Geigen- und Bogenbauer ihre neuesten Arbeiten für zwei Wochen an die Professoren der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.
​Gemeinsam mit ausgewählten Studierenden  werden sie sich intensiv mit den neugebauten Instrumenten und Bögen beschäftigen und zwei Konzertprogramme erarbeiten.

​Im Rahmen der Klanggestaltenausstellung 2016 werden diese Konzerte dann zu hören sein.

Wer spielt was?

Hier können Sie ab dem 22.Oktober 2016 sehen, welcher Musiker welches Instrument, bzw. welchen Bogen spielt.

Geige

Prof. Stephan Picard
Musiker
Wassili Wohlgemuth
Instrumentenbauer
Andreas Hampel
Bogenbauer
Rüdiger Pfau Barockbogen
Musiker
Cesar Laporev
Instrumentenbauer
Carsten Hoffmann
Bogenbauer
Rüdiger Pfau Barockbogen
Musiker
Prof. Stephan Picard
Instrumentenbauer
Dorte Weishaupt-Moinian
Markus Opitz
Bogenbauer
Klaus W. Uebel
Musiker
Alexander Kisch
Instrumentenbauer
Haiko Seifert
Bogenbauer
Emmanuel Carlier
Musiker
Johanne Klein
Instrumentenbauer
Paul Belin
Bogenbauer
Rüdiger Pfau
Musiker
Thomas Reif
Instrumentenbauer
Peter Erben
Bogenbauer
Rüdiger Pfau Barockbogen

Bratsche

Prof. Walter Küssner
Musiker
Gueli Kim
Instrumentenbauer
Benjamin Hickmott
Bogenbauer
Klaus W. Uebel
Musiker
Kyoungmin Park
Instrumentenbauer
Burkhard Eickhoff
Bogenbauer
Klaus Grünke
Musiker
Lina-Marie Däunert
Instrumentenbauer
Carsten Hoffmann
Bogenbauer
Musiker
Satomi Furuya
Instrumentenbauer
Haiko Seifert
Bogenbauer
Rüdiger Pfau
Musiker
Sara Ferrandez
Instrumentenbauer
Jean Severin
Bogenbauer
Musiker
Ruth Mogrovejo
Instrumentenbauer
Thomas Bertrand
Bogenbauer
Rüdiger Pfau Klassikbogen
Musiker
Qiyun Zhao
Instrumentenbauer
Haiko Seifert
Bogenbauer

Cello

Prof. Stephan Forck
Musiker
Hector Hernandez
Instrumentenbauer
Burkhard Eickhoff
Bogenbauer
Klaus Grünke
Musiker
Arthur Cambreling
Instrumentenbauer
Carsten Hoffmann
Bogenbauer
Rüdiger Pfau Barockbogen
Musiker
Uschik Choi
Instrumentenbauer
Dorte Weishaupt-Moinian
Bogenbauer
Stephane Muller
Musiker
Mira Abu El Assal
Instrumentenbauer
Jean Severin
Bogenbauer
Rüdiger Pfau Barockbogen
Musiker
Prof. Stephan Forck
Instrumentenbauer
Konrad Stoll
Bogenbauer
Gerald R. Knoll
Dirk Löscher
Klaus W. Uebel
Musiker
Aram Yagubyan
Instrumentenbauer
Paul Belin
Bogenbauer
Emmanuel Carlier
Musiker
Young Jin Lee
Instrumentenbauer
Thomas Bertrand
Bogenbauer
Delphine Petitjean

Klanggestaltenausstellung 2016

Vom 4.-6. November 2016 lädt die Gruppe Klanggestalten (www.klanggestalten.de) alle Musiker und Musikliebhaber ganz herzlich zu einer besonderen Instrumentenausstellung ins Palais Podewil nach Berlin ein.

30 der besten Geigen- und Bogenbauer Europas präsentieren ihre neuesten Instrumente und Bögen.

Alle ausgestellten Instrumente und Bögen können angespielt, in separaten Anspielräumen ausgiebig getestet, nach Absprache ausgeliehen und erworben werden.

Darüber hinaus finden öffentliche Vorträge über Geigen- und Bogenbau, Klangproben aller Instrumente und Bögen und viele Gespräche zwischen Instrumentenbauern und Musikern statt.

Nutzen Sie diese außergewöhnliche Gelegenheit, herausragende neue Instrumente und Bögen aus ganz Europa in die Hand zu nehmen, sie auszuprobieren und mit ihren Erbauern in Kontakt zu treten.

Herzlich willkommen!

Freitag

04. November 2016

14:00 bis 22:00 Uhr
Ausstellung am Freitag
Palais Podewil, Klosterstrasse 68, Berlin (Mitte)

Von 14:00 - 22:00 Uhr können Sie alle Instrumente und Bögen ausgiebig ausprobieren, in Anspielräumen in Ruhe vergleichen und mit den Erbauern ins Gespräch kommen.

16:00 bis 16:45 Uhr
Klangprobe Bratsche
mit Prof. Walter Küssner (HfM Berlin)

Prof. Walter Küssner wird alle Bratschen und Bögen im direkten, öffentlichen Vergleich vorstellen.
​Wir verraten erst hinterher, welches Instrument und welcher Bogen von wem gebaut wurde...

19:30 bis 21:30 Uhr
Kammerkonzert des con-takt Projektes 2016
mit Studierenden der HfM "Hanns Eisler" Berlin

Wir möchten Sie herzlich zum Kammerkonzert des diesjährigen con-takt Projektes einladen.
Studierende der HfM Berlin haben in den letzten zwei Wochen ein abwechslungsreiches Konzertprogramm erarbeitet. Erleben Sie Musikstücke aus allen Epochen, dargeboten von Solisten und verschiedenen Ensembles.

Musiziert wird ausschließlich auf den Instrumenten und Bögen der Ausstellung.

22:00 Uhr

Samstag

05. November 2016

12:00 bis 22:00 Uhr
Austellung Samstag
Palais Podewil, Klosterstrasse 68, Berlin (Mitte)

Heute sind Sie von 12:00 bis 22:00 ganz herzlich willkommen.
Alle Instrumente und Bögen sind anspielbereit -
die Instrumentenbauer gesprächsbereit.

Wir freuen uns auf Sie.

12:30 bis 14:00 Uhr
CITES Bestimmungen für Musikinstrumente
Vortrag von Dipl.-Agr.-Ing. Mario Sterz (BfN)

Wir freuen und sehr, dass Herr Mario Sterz vom Bundesamt für Naturschutz die neuesten CITES-Regularien für Musikinstrumente erklärt und welche Auswirkungen diese auf (reisende) Musiker haben.
​Zur anschließenden Diskussionsrunde begrüßen wir ganz herzlich Frau Annette Scharmann von der Naturschutzbehörde des Landes Berlin.

Alle Besucher sind recht herzlich eingeladen !

16:00 bis 17:30 Uhr
Klangprobe Celli
mit Prof. Stephan Forck (HfM Berlin)

Prof. Stephan Forck wird die Celli und die Cellobögen in jeweils zwei Durchgängen nacheinander anspielen.
​Durch die kurzen aber aussagekräftigen Passagen können die Zuhörer die Instrumente und Bögen wunderbar miteinander vergleichen.

19:30 bis 21:30 Uhr
Großer Konzertabend des con-takt Projektes
mit Professoren und Studierenden der HfM Berlin

Wir möchten Sie ganz herzlich zum großen Abschlußkonzert des diesjährigen con-takt Projektes einladen.
​Professoren und Studierende musizieren gemeinsam auf neugebauten Instrumenten und Bögen - und alle Erbauer sitzen im Publikum!

Ein besonderes Konzert.

22:00 Uhr

Sonntag

06. November 2016

12:00 bis 18:00 Uhr
Austellung Sonntag
Palais Podewil, Klosterstrasse 68, Berlin (Mitte)

Heute sind Sie von 11:00 bis 20:00 ganz herzlich willkommen.
Alle Instrumente und Bögen sind anspielbereit -
die Instrumentenbauer gesprächsbereit.

Wir freuen uns auf Sie.

14:00 bis 15:00 Uhr
Musikinstrumente und Politik - Warum sich der französische Bogen erst um 1830 durchsetzte.
Vortrag von Prof. Dr. Kai Köpp

Prof. Dr. Kai Köpp stellt uns seine neuesten Forschungsergebnisse zur Bogengeschichte des 19. Jahrhunderts vor.

Wir möchten alle Besucher ganz herzlich zu diesem für alle Streicher überaus interessanten Vortrag einladen !

16:00 bis 17:00 Uhr
Klangprobe Geigen
mit Prof. Stephan Picard (HfM Berlin)

Der Sonntag gehört den Geigen.

​Hören Sie zuerst die Bögen und anschließend die Geigen in direktem Vergleich.

Von jedem Aussteller wird eine Arbeit erklingen.

18:00 Uhr

Ort

Veranstaltungsort

Palais Podewil
Klosterstrasse 68,
10179 Berlin